Kl. Bethge & Cl. Freudenberger: 100 Jahre Physik

Klaus Bethge und Claudia Freudenberger, Herausgeber
100 Jahre Physik
an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main 1914 – 2014
ISBN 978-3-86983-010-0
664 Seiten Hardcover 28,00 Euro

Ich interessiere mich für dieses Buch!

Zum 100. Geburtstag der Goethe-Universität in Frankfurt haben die Herausgeber den Band 100 Jahre Physik an der Goethe-Universität in den Jahren 1914 bis 2014 zusammengestellt.

Dieser Band würdigt die verstorbenen Physiker, die an der Goethe-Universität Frankfurt am Main gelehrt und geforscht haben, und schildert ihr Leben und ihre zahlreichen herausragenden Leistungen und Verdienste. – Richard Wachsmuth, der erste Rektor der jungen Stiftungs-Universität, war einer dieser Physiker.

Die Wissenschaftsgeschichte verzeichnet wesentliche Meilensteine der modernen Physik und Atomphysik in Frankfurt: Stern und Gerlach unternahmen hier ihren für die Atomphysik grundlegenden Stern-Gerlach-Versuch. Otto Stern, Max von Laue, Max Born, Hans Bethe waren als Nobelpreisträger in Frankfurt.

Die Physik hat zahlreiche faszinierende Geschichten zu erzählen – und die Autoren dieses Buches, ihrerseits Physiker von hohem Renommé, zeichnen sie entlang der Physiker-Biographien nach.

Die Autoren und zugleich ihrerseits Physiker in diesem Band sind:
Wolf Aßmus
Azmin Orhan Barut
Friedrich Beck
Klaus Bethge
Markus Büttiker
Immanuel Estermann
Claudia Freudenberger
Peter Fulde
Karl-Ontjes Groeneveld
Günter Haase
Rainer W. Haase
Friedrich Hund
Wilhelm H. Kegel
Rainer Köbrich
Jörg Kummer
Arild Lacroix
Dieter Langbein
Bruno Lüthi
Yasukatsu Maeyama
Werner Mäntele
Ernst Mohler
Helmut A. Müser
Wolfgang Pohlit
Friedrich Rauch
Helmut Rechenberg
Achim Richter
Walter Gabriel Saltzer
Alwin Schempp
Horst-Werner Schmidt-Böcking
Ulrich Schmidt-Rohr
Erwin Schopper
Matthias Schramm
Ulrich Schröder
Ulrich E. Schröder
Dieter Schubert
Hans Sillescu
Klaus Stelzer
Klaus Weltner
Hartmut Wienser
Dietrich Wolf

Eine Leseprobe finden Sie durch Klick auf obiges Titel-Bild oder HIER.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.